Logo Institut für Angewandte Pflanzenbiologie Institutsname

  [ENGLISH]   [FRANÇAIS]

spacer vertikal

spacer vertikal Institut für
Angewandte
Pflanzenbiologie

Sandgrubenstrasse 25/27
CH-4124 Schönenbuch

+41 (0)61 485 50 70
contact[at]iap.ch

spacer vertikal

Gesundheit

Die wichtigsten Parameter bei der Bonitierung sind die Kronenverlichtung sowie die Gesamtschädigung, hier eingeschlossen grössere Stammschäden durch Frost und Autos, Ausmass der Astdürre und Parasitenbefall. Wir haben seit 1984 die gleichen 27 Parameter berücksichtigt und die Untersuchung jedes Jahr im gleichen Zeitraum zwischen Mitte Juli bis Mitte August durchgeführt.

Verlichtete LindeGeschädigte LindeGeschädigte Rosskastanie
 Gesundheitlich angeschlagene Stadtbäume in Basel: Verlichtete Linde (links), eine Linde an der Tramstrasse mit
 absterbenden Ästen (Mitte) und eine stark salzgeschädigte Rosskastanie in der Klingentalstrasse (rechts).

Pilze im StammGeschädigter Stamm
 Links: Buche mit Stammfäule im Stadtpark.
 Rechts: Stammschäden durch parkierende Autos.

2015 wurden 640 Bäume bonitiert. Im Gegensatz zur Entwicklung im Wald sind bei den Stadtbäumen zwei Peaks mit stärkerer Schädigung zu beobachten: in den achtziger Jahren und nach 2000. Die Ursachen für diesen Trend sind nicht bekannt.

Gesundheitszustand Stadtbäume
  Zeitliche Entwicklung des Anteils aller Wiederholungsbäume mit einer Kronenverlichtung von
  mehr als 25% (links) und einer Gesamtschädigung von mehr als 25% (rechts). Insgesamt hat
  die Kronenverlichtung seit 1984 leicht zugenommen während die Gesamtschädigung leicht
  abgenommen hat.