Logo Institut für Angewandte Pflanzenbiologie Institutsname

  [ENGLISH]   [FRANÇAIS]

spacer vertikal

spacer vertikal Institut für
Angewandte
Pflanzenbiologie

Sandgrubenstrasse 25/27
CH-4124 Schönenbuch

+41 (0)61 485 50 70
contact[at]iap.ch

spacer vertikal

Parasiten

Manche Parasiten an Stadtbäumen, vor allem Blattläuse, Milben oder Pilze, profitieren vom wärmeren und trockeneren Klima der letzten Jahre. So hat zum Beispiel der Mehltau-Pilz in den letzten Jahren stark zugenommen. Dieser Pilz wird durch das trockene und schwül-warme Wetter begünstigt.

Mehltaubefall
   Mehltaubefall bei Ahorn.

Mehltaubefall
   Zeitliche Entwicklung des Mehltaubefalls bei Ahorn (links) und Platanen (rechts).

Die Rosskastanienminiermotte (Cameraria ohridella) hat sich seit 1984, als sie erstmals in Mazedonien entdeckt wurde, über ganz Europa ausgebreitet. Dieser Schädling hat nur wenige natürliche Fressfeinde (u.a. Kohlmeisen), sie selbst frisst als Larve das Blattgewebe zwischen der oberen und unteren Blatthaut, was zu den typischen weiss-braunen Flecken führt. Bei starkem Befall vertrocknen die Blätter, werden braun und rollen sich ein. Diese typischen Blattschäden sind überall in der Stadt Basel zu beobachten.

Miniermotte und Blattbräune
  Gleichzeitiger Befall von Miniermotte und Blattbräunepilz
  bei der Rosskastanie.

Miniermottenbefall
  Zeitliche Entwicklung des Miniermottenbefalls
  bei Rosskastanien.